Robotomie als Stream verfügbar

Der WDR hat Robotomie bereits im Sommer 2015 als Stream zum Download bei Audible freigegeben. Das teilte die WDR mediagroup nun auf telefonische Nachfrage mit. Das Hörspiel ist somit (neun Jahre nach der Erstausstrahlung) auch auf dem regulären Verkaufsweg erhältlich.

Robotomie hatte ich 2006 für den WDR-Spartensender 1Live getextet und gemeinsam mit Joker Nies produziert. Das Stück handelt von Leben und Problemen einer Gruppe biomechanischer Roboter, die ihr Dasein unbewußt nach menschlichem Vorbild gestalten.
Schwerpunkte des stark auf Klanglichkeit konzipierten Stücks bilden u.a. die individuellen Sprechweisen der Roboklone, sowie die akustischen Landschaften. Viele der Maßnahmen (wie z.B. die Gestaltung einer nur wenige Sekunden zu hörenden Schafliedpassage auf Basis von Sprachsynthese) erforderten hohe Aufwände, die weit über den üblichen WDR-Produktionsrahmen hinausliefen. Einige meiner Vorstellungen hinsichtlich bestimmter Klangeinsätze konnten nicht verwirklicht werden, weil von der Redaktion die Schockwirkung auf das Publikum als zu groß bzw. vom Toningenieur die technische Umsetzung als unmöglich angesehen wurden. Die ein oder andere klangdesignerische Finesse dürfte dennoch mit Robotomie erstmals im Radio erklungen sein. WDR3 übernahm damals die Produktion und ermöglichte eine kompressionsfreie Aufführung des Stücks, die bei 1Live wegen dessen Senderstatuten nicht umsetzbar war.

Robotomie, ca. 53 Minuten, Preis: 7.95 Euro (Fünfminütige Hörprobe)
Text und Regie: Stan Lafleur. Komposition und Klangtechnik: Joker Nies. SprecherInnen: Stefan Reusch (Ribo), Horst Mendroch (Quant), Isis Krüger (Ava), Susanne Arnold (Bibi), Constance Craemer (Zeta), Dustin Semmelrogge (Fetamin), Rolf Persch (i-Dolf), sowie synthetische Stimmen aus dem Repertoire von Professor Thierry Dutroit. Redaktion: Isabel Platthaus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s