Chimaltenango

Cevicheria an der Interamericana

Cevicheria an der Interamericana

Die Interamericana führt mitten durch Chimaltenango. Entlang der Straße, welche die Stadt teilt, reihen sich Werkstätten, Restaurants und Tankstellen. Ceviche ist ein in weiten Teilen Lateinamerikas verbreitetes Kaltgericht mit jeweils landestypischen Zubereitungsformen. In Guatemala besteht es aus in kleingeschnittenen Zwiebeln, Tomaten, Selleriestengeln, Korianderblättern, Minze, Worcestershiresauce und Limonensaft marinierten Garnelen, die in Gläsern oder Bechern gereicht werden.

Kleine Läden, die sich keine Wachmänner leisten können, sind fast überall im Land vergittert

Hähnchenbraterei-Ketten sah ich mehrere in Guatemala, neben Pollo Pinolito erinnere ich mich an Pollo Campero und (hinsichtlich der Namensgebung, denn gespeist habe ich in keinem der Läden, mein Favorit:) Pollolandia – alle drei verwenden Rot und Gelb als Firmenfarben. Ob sie wie die fiktive Kette Los Pollos Hermanos (ebenfalls Rot und Gelb) aus der Fernsehserie Breaking Bad zur Geldwäsche dienen, ist weder bekannt noch völlig unwahrscheinlich.

Gegenverkehr

Zum Aussteigen blieb in Chimaltenango, das ich sowohl auf dem Hin-, als auch auf dem Rückweg querte, keine Zeit. Vom Asfalt der Interamericana entsteht der Eindruck, die Stadt definiere sich über die Verkehrsachse, die Vehikel um Vehikel durch sie hindurchspult. Die Bewegungen am Straßenrand gehen abschnittsweise mit denen auf der Straße kongruent, Läden und Menschen tragen, letztere anstelle von Trachten, die Farben der in zähflüssigem Verkehr die Stadt durchwühlenden Fahrzeuge.

Fußgängerrampe

Mitten in Chimaltenango führt diese Rampe zu einer Plattform im Himmel. Von diesem höchsten Punkt aus ließen sich die umgebenden Vulkane und das Treiben in den vermutlich existierenden Vierteln abseits der Durchgangsstraße beobachten – doch anstatt die Gelegenheit zum Verweilen zu nutzen, bewegen sich die Menschen auf der Rampe, als würde ihr Sichbewegen (und nichts anderes) den Fortgang der Welt und ihrer Geschehnisse erst gewährleisten, ein Menschenmotor, der in Sisyfosmanier die Tage anschiebt, bis sie ins Loch der Nacht hinabstürzen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s