Rhabarbersaftgalaxis

rhabarbersaftgalaxis_kochendDas Hubble-Weltraumteleskop feiert dieses Jahr sein 25-jähriges Dienstjubiläum. Die sehr empfehlenswerte Website des Teleskops bietet zahlreiche Informationen und faszinierende Bilder aus dem All. Meine Digitalkamera, eine Traveler DC-XZ6 („ALDI-Kamera“), Baujahr 2007, besitzt 6-fach-Zoom – zu wenig für ansprechende Weltraumbilder, weswegen ich für ein Tribut an das Hubble-Teleskop (sowie als Beitrag für Vlado Franjević‘ kommendes Spiralkanalprojekt im kroatischen Ližnjan) das Große im Kleinen zu suchen für ebenso notwendig wie geeignet empfand. Ein Kilo Rhabarber, geschält und gescheibelt, in einem Liter guten Kölner Wassers aufgekocht, sorgte in meiner abgedunkelten Alchemistenküche für Bilder, die durchaus an planetarische Nebel und Sternenausbrüche erinnern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s