Die Möwe

es waren Comics aus denen sie in
geschwungenen Linien in die Sfären
strömte, angetrieben von Brotresten
und Sardinen, Pendlerin zwischen
unseren Träumen und Müllhalden

nun kommt sie zu uns herab und
predigt von Sonnen, von Nächten
in denen sie als Keilschrift
durch richtungslose Himmel fiel

nun wacht sie auf dem Schornstein
gegenüber. enträtselt mit nervösen
Blicken die Vorgänge in der Stadt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s