Gedichte für Reisende

gedichte für reisendeDiesen Monat erschienen ist die von Anton G. Leitner und Gabriele Trinckler bei dtv herausgegebene Anthologie Gedichte für Reisende in einer für Gedichtbücher beachtenswerten Startauflage von 10.000 Exemplaren. Angepriesen wird die Sammlung als „Poesie fürs Handgepäck“, tatsächlich eignet sie sich bestens als Weglektüre:

„Ob zu Lande, zu Wasser oder in der Luft – in dieser heiter-amüsanten Anthologie dreht sich alles ums Reisen. Doch hier kommen nicht nur die klassischen Dichter zu Wort, sondern auch viele zeitgenössische Poeten. Sie erzählen vom Unterwegssein, von Aufbruch und Ankommen, unwiederbringlichen Eindrücken und auch von unliebsamen Überraschungen. Weltenbummler, Fernweh-Leidende und sogar Reisemuffel werden sich an diesem originellen Geschenkbuch erfreuen.“ (Verlagsinfo)

Auf der Autorenliste finden sich unter den toten Reisedichtern Goethe und Eichendorff, Fontane, Storm, Rilke, Busch, Nietzsche, Ringelnatz, Tucholsky, Kästner, Kaléko, Bachmann und Brinkmann, unter den lebenden Günter Kunert, Beat Brechbühl, Babette Werth, Walle Sayer, Helmut Krausser, Tanja Dückers, Hellmuth Opitz und viele andere mehr. Von mir ist ein Flaneurgedicht mit dem Titel Istanbul dabei, das Spuren von Café-Terrassen, Friedhöfen, um sich schlagenden Taubenfutterverkäuferinnen und verzerrten Möwenschatten auf dem Bosporus enthält.

Gedichte für Reisende, dtv, München 2015, 144 Seiten, 11,5 x 17 cm, Taschenbuch, 8.90 Euro, ISBN 978-3-423-14393-6

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s