Erscheint in Kürze: Rhein-Meditation

Die Arbeiten am Manuskript sind abgeschlossen, morgen geht es in die Druckerei: meine Rhein-Meditation erscheint zur anstehenden Jahreswende als zehnter Band der Reihe 12 Farben, die bei rhein wörtlich unter der Regie von Bettina Hesse und Christof Bultmann herausgegeben wird. Die Konzeptreihe vereint Prosa und Poetologien von zwölf zeitgenössischen Kölner AutorInnen. Die bisherigen Titel stammen von Thorsten Krämer, Marie T. Martin, Sibylle Luithlen, Doris Konradi, Nika Bertram, Bettina Hesse, Selim Özdogan, Roland E. Koch und Ulrike Anna Bleier.

Die StadtRevue gab bereits vor drei Monaten einen kurzen Hinweis auf den Abschluß der Reihe: „Für die letzten vier Bände gilt das Motto „Alles ist im Fluss“. Bei den Autoren Ulrike Anna Bleier, Stan Lafleur, Liane Dirks und Gunther Geltinger steht der Rhein im Mittelpunkt. Die „Rhein-Meditation“ von Stan Lafleur, ein besonders rechercheaufwändiges Projekt begibt sich auf der Grundlage kulturgeschichtlicher Zeugnisse und Beschreibungen auf die Suche nach einer „Rheinischen Identität“.“

Tatsächlich habe ich für das Buch neben seinen Quellen und Mündungen zahlreiche Städte und Landschaften des Rheins aufgesucht und dabei hunderte Kilometer zu Fuß abgerissen, habe u.a. mit Arbeitern, Jägern, Dichtern, Archivaren, einer Mörderin und Bürgermeistern gesprochen, unzählige Schriften gewälzt und Filme geschaut, das Internet durchforstet und natürlich auch auf mein Weblog rheinsein mit seinen aktuell rund 1800 Einträgen zum Rheinthema zurückgegriffen.

Die von einigen Seiten bereits für Dezember erwartete Premierenlesung fällt in den Januar 2015; genaue Termine folgen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s