Planet Köln

planet köln_2Nippes dehnt sich, kontrahiert, produziert kaum hörbare, staubige Musik. Hinter Offensichtlichkeit versteckt: Agenturen für Liebeslyrik neben Kneipen mit Lokalverbot für Grünen-Politiker. Der Himmel kommt aus dem Himmel und stürzt über die Spiegelklippen der Butzenscheiben ins Bräunliche, verschlingt Politessen beim Pausengespräch, Wandparolen mißlingt die Flucht. Es sind heute die Hunde, die etwas zu sagen haben. Sie tun es heimlich im Gebüsch. Es will blühen, der Wille bleibt Vorstellung; unter der Hochbahn entsteht eine Wüste, die sich bereits bis auf die Fahrbahnen der Niehler Straße erstreckt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s